Besuchen Sie uns auf http://www.joerghellmuth.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
11.05.2017, 00:00 Uhr
Gedenken an die Opfer des zweiten Weltkrieges
Anlässlich des Tages des Gedenkens und der Versöhnung, sowie aus Anlass des 72. Jahrestags der Befreiung vom Nationalsozialismus fand am Sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung der Botschaft der Ukraine statt. Gemeinsam mit ukrainischen Botschafter Andrij Melnyk, den Missionschefs und anderen hohen Vertretern des Diplomatencorps in Berlin ehrte Jörg Hellmuth, MdB das Andenken der Opfer des Zweiten Weltkrieges.
Die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung der Botschaft der Ukraine

Die UN Generalversammlung beschloss am 22. November 2004 den 8. und 9. Mai als Tage des Gedenkens und der Versöhnung für die Opfer des Zweiten Weltkrieges. Zweiter Weltkrieg, das ist lange her. Die Folgen begleiten uns dennoch bis heute.

Die Opfer dieses Flächenbrandes mahnen uns, Konflikte friedlich zu lösen. Die Tage des Gedenkens und der Versöhnung für die Opfer des Zweiten Weltkrieges sollen dazu beitragen, das Leid der Opfer nicht zu vergessen. Gleichzeitig ist es die Gelegenheit zur Versöhnung.

Jörg Hellmuth, MdB: “In Deutschland und erst recht in der Ukraine findet sich kaum eine Familie, die nicht einen Vater, Bruder, Sohn oder Verwandte im Krieg verlor. An diesem Welttag sind wir alle aufgerufen, uns an die Getöteten zu erinnern und alte Feindschaften zu begraben“.

 

 

 

 

Bilderserie