Archiv
11.12.2013, 00:00 Uhr
Wahlkreis 66: Erste Besuchergruppe beim MdB Jörg Hellmuth im Reichstag
13 Konfirmanden aus Tangermünde informieren sich über die Politik in Deutschland
Politik zum "Anfassen" erlebten 13 Konfirmanden aus Tangermünde während ihres Besuchs in Berlin. Die jungen Christen nutzten die Gelegenheit, sich mit dem Bundestagsabgeordneten Jörg Hellmuth zu treffen, mit ihm über politische Ereignisse ins Gespräch zu kommen und sich von ihm durch den Bundestag führen zu lassen. 
Zum Abschluss gab es mit Jörg Hellmuth (5.v.l.) und der Tangermünder Konfirmandengruppe noch ein Erinnerungsfoto vor dem Plenarsaal.
Berlin/Tangermünde -

Einen spannenden Tag im Berliner Bundestag erlebten die 13 Konfirmanden aus Tangermünde mit der Gemeindesekretärin Andrea Browatzki und Pfarrer Jürgen Weinert von der Kirchengemeinde St. Stephan. Die 13- bis 14-jährigen Jugendlichen begehen am 1. Juni 2014 ihre Konfirmation.

 

Der MdB Jörg Hellmuth empfing die Besuchergruppe am Mittwoch, 11. Dezember 2013, im Reichstag. Nach eineinhalb Stunden voller Informationen über das historische Gebäude folgte ein halbstündiger Aufenthalt in der berühmten gläsernen Kuppel des Regierungsgebäudes.

 

Nachdem die herbstliche Skyline Berlins ausführlich betrachtet wurde, ging es wieder zurück in das Gebäude, in dem die Tangermünder von Jörg Hellmuth empfangen wurden. Warum engagiert sich der Bundestagsabgeordnete für Politik und wie sieht die politische Laufbahn des MdB aus, mit welchen Themen beschäftigt er sich als Bundestagsabgeordneter – diese und viele weitere Fragen zu regional- und bundespolitischen Themen beantwortete der Bundestagsabgeordnete den Konfirmanden.